Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich dazu entschlossen, Ihre Anbauflächen auf Herbizidresistenz prüfen zu lassen. Dies ist ein wichtiger Schritt für Ihr landwirtschaftliches Unternehmen. 

Wir bieten Ihnen die kostengünstige Möglichkeit an, uns ihre Unkrautsamen selbst zu schicken, oder wir können diese Aufgabe auch für Sie als Teil des Risikomanagements für landwirtschaftliche Unternehmen übernehmen.

Wenn Sie selber eine Probe einsenden möchten, folgen Sie bitte genau den drei folgenden Schritten:

1. Sammeln der Proben

Als Mindestmenge für einen Test sollten Sie mindestens eine Kaffeetasse voller Samen einsenden. Verwenden Sie dazu am besten einen Papierumschlag oder eine Butterbrottüte um Schimmelbildung zu vermeiden. 

Tipp: Der beste Zeitpunkt zur Ernte der Unkrautsamen ist erreicht, wenn die ersten Samen auszufallen beginnen. Dann einfach die Samen von der Ähre abstreifen und verpacken. 

2. Absenden von Bestellformular & Unkrautsamen

Senden Sie uns die Probe zusammen mit dem Bestellformular bis spätestens 31. August zu.  Bitte geben Sie im Bestellformular die Rechnungsadresse an. Der Versand der Ergebnisse und der Rechnung erfolgt an die angegebene Email-Adresse.

3. Geben Sie uns etwas Zeit für die Analyse

Aus den zugesandten Samen ziehen wir im Gewächshaus wieder Pflanzen heran, die wir anschließend mit den von Ihnen gewünschten Herbiziden behandeln. Beides braucht etwas Zeit. Nach Abschluss der Tests erhalten Sie das fertiges Ergebnis zusammen mit der Rechnung als PDF rechtzeitig zur Frühjahrssaison zugesendet.

Der Resistenztest wird mit den modernsten Anlagen durchgeführt, mit denen eine genaue Dosierung garantiert wird. Nur so ist es möglich, genaue und reproduzierbare Testergebnisse zu erzielen, die auch die Realität auf den Anbauflächen widerspiegeln.

Der fertige Report

Mit dem fertigen Report in PDF-Form erhalten Sie einen übersichtlichen Einblick in die Resistenzsituation auf ihrem Feld und können die Saison erfolgreich planen

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare